Warnemünder Tage für Komplementärmedizin

© Science Photo Library

Naturheilkunde begreifen

Warnemünder Tage für Komplementärmedizin

Die Arbeitsgemeinschaft für Naturheilverfahren, Akupunktur, Umwelt- und Komplementärmedizin (NATUM) wurde vor 30 Jahren in der Universitätsfrauenklinik Heidelberg als wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie (DGGG) gegründet. Eine Besonderheit der NATUM ist die interdisziplinäre und sektorübergreifende Ausrichtung.
Natum lädt anlässlich dieses Jubiläums zu den Warnemünder Tagen für Komplementärmedizin 2024 in das Ostseebad Warnemünde ein. Damit wird die Serie der 11 bisherigen Fortbildungen dieser Art an diesem Ort fortgesetzt. Onkologie, Ernährung, allergologische und endokrine Erkrankungen sind Themenschwerpunkte im Programm. Was kann Komplementärmedizin bei Erkrankungen in diesen Bereichen leisten? Welche neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse gibt es hierzu, die in der Klinik und in der Praxis umgesetzt werden können? Hierzu werden ausgewiesene Experten ihre Erfahrungen präsentieren und den neuesten Stand zu den jeweiligen Themen darstellen. Im Vordergrund stehen dabei immer der Praxisbezug und der direkte Nutzen für die Patientinnen und Patienten. Da Komplementärmedizin immer mehr nachgefragt wird und die Verbreitung zunimmt, sind Fortbildungen zu diesem Thema aktueller und wichtiger geworden. Auch die persönlichen Begegnungen und der direkte Austausch auf solchen Fortbildungen sind wichtiger geworden.

Homepage NATUM

Details

12.04.2024 - 13.04.2024

Warnemünde

Flyer NATUM Warnemünde

Weitere Veranstaltungen

Zurück zur Übersicht