Integrative Medizin – der Mensch im Mittelpunkt

© iStock / Panuwat Dangsungnoen

Über uns

Wir sind die neu gegründete Initiative „Gesunde Vielfalt – Initiative für eine patientenorientierte und integrative Medizin.“ Wir setzen uns für die Vielfalt der Therapieoptionen und den bestmöglichen, passgenauen Behandlungsweg für den Einzelnen ein: In unserem Gesundheitssystem sollten die Individuen eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Behandlung erfahren. Der Mensch steht dabei stets im Mittelpunkt. Die Initiative steht für interdisziplinäre Vielfalt, die Medizin menschenfreundlicher macht. “Gesunde Vielfalt” vertritt weder eine einzelne therapeutische Disziplin oder Therapieform noch eine besondere Berufsgruppe, Branche oder ein Unternehmen. Die Initiative ist parteienunabhängig, sie macht auf Themen aufmerksam und ist offen für den konstruktiven Dialog.

Dafür stehen wir

  • Wir stehen für eine Integrative Medizin, also die bestmögliche Kombination aus konventioneller und komplementärer Medizin. Der individuelle Behandlungsansatz für die Patientin/den Patienten und die Bandbreite an Therapieoptionen, die dazu unerlässlich ist, ist für uns zukunftsweisend.
  • Wir vertreten eine Gesundheitsversorgung, die den Patienten im Zentrum sieht.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass die Patientinnen/die Patienten alle relevanten Informationen erhalten, damit sie gemeinsam mit ihren Ärztinnen und Ärzten, Therapeutinnen und Therapeuten selbstbestimmt aus allen zur Verfügung stehenden Methoden wählen können. Nur so kann die Patientin/der Patient Eigenverantwortung übernehmen.
  • Wir machen uns für eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung von Ärztinnen und Ärzten sowie Therapeutinnen und Therapeuten in Bezug auf komplementäre Therapieformen stark – um alle Disziplinen der Medizin gemäß ihren Möglichkeiten und Grenzen individuell einsetzen zu können. Dazu gehört auch, dass die Forschung im Bereich Integrative Medizin vorangetrieben wird.
Mehr Über uns
© Stephan Ziehen

Ihr Ansprechpartner

Dr. Stephan Kühne, Sprecher der Initiative Zum Interview mit Dr. Kühne

Unsere neue Publikation zur Forschung in der Integrativen Medizin

Welche Wirksamkeitsnachweise gibt es für komplementäre Therapieverfahren? Inwiefern hat die Integrative Medizin einen Mehrwert für Patientinnen und Patienten? Fragen wie diese beantwortet die neue Publikation der „Gesunden Vielfalt“. Auf den 48 Seiten der ersten Ausgabe mit dem Titel „Naturmedizin im Spiegel der Wissenschaft“ stellen renommierte Wissenschaftler aus ganz Deutschland ihre aktuellen Forschungsergebnisse zu komplementären Therapieverfahren vor. Kuratiert wurde der Titel von unserem Beiratsmitglied, dem Allgemeinmediziner und Professor für Naturheilverfahren und Komplementärmedizin, Peter W. Gündling.

Themen des ersten Heftes sind u.a.:

  • Verankerung komplementärer Therapien in den Leitlinien
  • Was verbirgt sich hinter Translationaler Medizin?
  • Real World Data und ihre Aussagekraft für die Komplementärmedizin


Mehr zur Publikation

Film über Integrative Medizin: Hier kommen Patienten zu Wort

Aus der Praxis

© iStock/Hispanolistic

Auf einen Blick: Kliniken für Integrative Medizin in Deutschland

redaktion | 13.12.2023

Weiterlesen
© iStock / sdigital Blutegel auf einem Bein

Blutegeltherapie bei Gelenkbeschwerden und venöser Insuffizienz

redaktion | 20.11.2023

Die Anwendung von Blutegeln in der Medizin erfährt gerade eine Renaissance. Im Speichel der Tiere befinden sich zahlreiche Stoffe, denen gerinnungs-, schmerz- und entzündungshemmende Eigenschaften zugeschrieben werden. Robert Schmidt, Chefarzt im Krankenhaus für Naturheilweisen in München praktiziert dieses wissenschaftlich gut belegte Komplementärverfahren erfolgreich bei Arthritis, Tinnitus, venöser Insuffizienz und Arthrose. Im Interview erläutert er die medizinischen Hintergründe dieser Therapie. Monika Mörtlbauer, eine Schmerzpatientin, beschreibt ihre Erfahrungen mit der Blutegeltherapie aus Patientensicht.

Weiterlesen
© Stephanie Wolff Dr. Anna Paul Porträt

Mind-Body-Medizin: Leitliniengerecht und transdisziplinär

redaktion | 16.11.2023

Dr. Anna Paul gilt als Pionierin der Mind-Body-Medizin in Deutschland. Sie hat das Fachgebiet zusammen mit Professor Gustav Dobos systematisch aufgebaut und zahlreiche Mediziner und Therapeuten darin ausgebildet. Im Interview berichtet sie über dieses Verfahren, das begleitend bei vielen chronischen Erkrankungen und Krebstherapien in zahlreichen Kliniken praktiziert wird.

Weiterlesen

Beirat

© Gisela Ausbüttel

Gisela Ausbüttel

Unsere Beirätin Gisela Ausbüttel ist Apothekerin, sie betreibt gemeinsam mit ihrer Familie mehrere Apotheken und engagiert sich für Geriatrie, Ernährungsberatung und Palliativpharmazie sowie für komplementäre Verfahren. Alles zur Person.

Weiterlesen
© Stephan Ziehen

Prof. Dr. med. André-Michael Beer

Unser Beiratsmitglied Prof. Dr. med. André-Michael Beer ist Direktor an der Klinik für Naturheilkunde in Hattingen-Blankenstein. Seit 25 Jahren verbindet er die konventionelle Medizin mit den klassischen Naturheilverfahren. Er lehrt die Naturheilkunde an der Ruhr-Universität in Bochum. Alles zur Person.

Weiterlesen
© Stephan Ziehen

Prof. Dr. med. Peter W. Gündling

Unser Beiratsmitglied Prof. Dr. med. Peter W. Gündling setzt sich sowohl in seiner Praxis als auch in der Lehre wie auch in der ärztlichen Fortbildung für Integrative Medizin ein. Zudem gibt er eine eigene Zeitschrift heraus. Alles zur Person.

Weiterlesen
© Siegfried Kämper Siegfried Kämper - Beirat

Siegfried Kämper

Unser Beiratsmitglied Siegfried Kämper repräsentiert als Vizepräsident des Berufsverbandes die Heilpraktiker und Heilpraktikerinnen innerhalb der Initiative. Alle Informationen zur Person.

Weiterlesen
© Stephan Ziehen

Robert Schmidt

Unser Beiratsmitglied Robert Schmidt kombiniert als Chefarzt für Innere Medizin in seiner Klinik komplementäre Verfahren mit konventioneller Medizin. Alles zur Person.

Weiterlesen

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen anzeigen